SO WHAT?
S U R R E A L

God afton mina vänner,


Fasching ist vorbei und es kommt schon fast vor, als wäre der Alltag zurück gekehrt (okay ist er auch). Das Ungewisse erdrückt mich seit 24 Stunden, ist es nicht behindert? Sich selbst für etwas zu 'hassen' sollte genug sein. Wäre es nicht besser es einfach bei dem zu lassen, was war? Verschiedene Ansichten.


Das Leben ist kein Ponyhof


Tzja, heute ist mir nicht nach zitieren. Der Tag war anstrengend. Und ich gebe verdammt nochmal zu: Ja ich habe seit zwei Jahren mal wieder etwas Alkohol getrunken. So schlimm? Solange es nur bei dem einen Mal bleibt. Andere würden behaupten es hat gut getan, meine Meinung dazu interessiert nicht mehr und nicht minder.


Oh Happy Day


Mehr oder minder, keine zwei Minuten konnte ich den Mund halten (sorry an der Stelle an die, die mich ertragen mussten!) aber so bin ich halt: M. Wie sie leibt und lebt.

Und ich sollte schon längst im Bett sein, 22.45 um 4.30 klingelt der Wecker, dann ist Schule angesagt und hoffentlich komme ich danach endlich mal wieder zu meinem Ein-und-Alles – fast unerträglich ihn so lange nicht zu sehen. Was ein Glück dass der Geburtstag von Tag zu Tag naht.


Sleep well little girl, sleep well


Ich leg mich jetzt hin, schlaf schon fast im sitzen ein.

Wirren Stuss den ich da zuammen schreibe, egal, Restalkohol?


God natt vänner

Gute Nacht ihr Lieben,

schlaft schön und macht's besser!

M.

ps .. irgendwas stimmt mit dem blog nicht .. ich werd morgen danach schauen.

17.2.10 22:57
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen
Gratis bloggen bei
myblog.de